Abonnieren Sie den Newsletter für einen Rabatt

Kostenloser Versand in der EU ab 70 €

Leckeres aus der Romagna

Romagna

Romagna mia lontan da te non si può star!

Wie schon der Liedermacher Raoul Casadei in seinem berühmten Stück “Romagna mia” besingt, fällt es einem schwer dem Meer dort, den Strandspaziergängen, den Tanzlokalen und den beeindruckenden byzantinischen Basiliken fern zu bleiben.

Aber noch viel schwieriger ist es den berühmten köstlichen, typischen Gerichten der Romagna fern zu bleiben. Schon mal eine Piadina gegessen? Vielleicht sogar mit “squacquerone“, einem italienischem Frischkäse? Und was ist mit “passatelli“?

Die Romagna schlieẞt die Landkreise Ravenna, Forlì-Cesena, Rimini und einen Teil Bolognas (Imola) mit ein. Hier trifft Feldarbeit auf den Reichtum der Adria und daraus entsteht eine authentische, unverfälschte Kochkunst, welche den offenen und geselligen Charakter seiner Menschen widerspiegelt.

Piadina

TDie Piadina ist ohne Zweifel das kulinarische Sinnbild dieser Region: in Rimini ist sie eher dünn, je weiter man sich Richtung Cesena bewegt um so dicker wird sie. Mit Schmalz (“strutto”) oder Öl, sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht, in der Romagna darf die Piadina auf keinem Tisch fehlen.

Unzählig sind die Kombinationen: mit Fleisch, Käse oder vegetarisch. Zuhause zubereitet oder am Straẞenstand gekauft. Es bieten sich zahlreiche Gelegenheiten sich von dieser Königin der Küche verführen zu lassen.

Abendessen mit Freunden oder das sonntägliche Mittagessen, das geht unmöglich ohne eine Platte mit Wurstwaren vom “mora romagnola“, einer Schweinerasse mit dunkler Haut und langer Nase, die eben genau in der Romagna gezüchtet wird. Falls euch allerdings Salami oder Schinken nicht überzeugen konnten, wie wäre es dann mit wohlriechendem Schmalz, verfeinert mit Kräutern und Salz aus Cervia?

Die Romagna und ihre geheimen Traditionen

Genau wie in der Emilia hütet auch hier in der Romagna jede Familie bezüglich der Zubereitung der “cappelletti” ihr geheimes Familienrezept wie ihren Augapfel. Einige bereiten die Füllung nur mit Käse zu, andere fügen auch Fleisch hinzu. Aber über eines sind sich alle einig:  der Teig muss aus Eiern und Mehl sein  Und dünn.

Weitere über die Landesgrenzen hinaus bekannte erste Gänge sind “strozzapreti” (Pastasorte aus Ei), “polentina alle vongole” (Maisbrei mit Muscheln) und “passatelli in brodo” (Eiernudeln in Brühe).

Der zweite Gang ist, ähnlich wie in der Emilia, ein von der Gastgeberin zubereitetes Fleischgericht wie z.B. köstlich gebratenes Kanninchen (“coniglio in porchetta“) oder Hühnchen nach Jägerart (“galletto alla cacciatora“).

 

Wenn man in der Romagna über Hauptspeisen spricht, kommt man nicht darum herum auch über bestimmte Meeresspezialitäten zu sprechen. Da wären “la rustida di pesce“, ein panierter, gegrillter Fisch oder auch eine Suppe mit Venusmuscheln, Meeresschnecken, Muscheln, Tintenfisch, Hummer oder Krebse, aber auch Meerbarben, Drachenkopf oder Seeteufel.

Nachspeisen und Weine in der Romagna

Wie beendet man am besten ein gutes Essen in der Romagna? Natürlich mit einer “zuppa inglese“! Aber lasst euch vom Namen nicht täuschen. Dieses Dessert ist zu 100 % aus der Romagna.

Und bitte nicht vergessen in der Zwischenzeit ein gutes Glas “Sangiovese di Romagna” zu  schlürfen, schön trocken und mit einer angenehmen leichten Bitternote. Oder aber einen “Sauvignon” oder “Trebbiano di Romagna“, einen wohlschmeckenden Weisswein oder einen hervorragenden “Cagnina“, vollmundig und süẞ.

Um etwas romagnolische Atmosphäre in eure Küche zu bringen, kommt ihr nicht daran vorbei unseren nächsten Artikel zu lesen in dem wir das Geheimnis der Zubereitung eines für die Romagna typischen Gerichtes lüften.

 

Hierbei handelt es sich um einen ersten Gang auf Semmelbröselbasis… Und? Wisst ihr schon von was wir reden?

In der Zwischenzeit finden Sie hier einige Produkte aus der Romagna, die Saporare für Sie ausgewählt hat:

In Verbindung stehende Artikel

* indicates required
Ich möchte Mitteilungen erhalten *
Ich habe die Datenschutz- und Cookie-Bedingungen gelesen *