Abonnieren Sie den Newsletter für einen Rabatt

Kostenloser Versand in der EU ab 70 €

Cibreo: ein typisches Rezept toskanischer Tradition

Eine der Verehrerinnen dieses typischen traditionellen Rezeptes aus der Toskana was Caterina Medici, von der man sagt, dass sie so gierig auf dieses Gericht war, dass sie Gefahr lief aufgrund dessen an Verdauungsstörungen zu leiden. Für seine Zubereitung braucht man übrigens Hahnenkämme und Hühnerinnereien. Ja, wir reden hier vom „Cibreo„, dem toskanischen Hühnerfrikassee.

Der Ursprung des Wortes ist unklar; die am weitesten verbreitete Theorie ist, dass das Wort „cibreo“ vom antiken französischen Wort „civé„, Zwiebel, kommt. Welches seinen Ursprung wiederum vom lateinischen Wort für Zwiebel, „caepa„, hat.

Der groẞe Pellegrino Artusi beschreibt es folgendermaẞen: „Eine einfache, aber feine und zarte Tunke (Soẞe), geeignet für die Damen mit träger Verdauung wie auch zum Wiedergenesen.

Anleitung

Die Innereien gründlich putzen; vor allem die Teile von der Leber entfernen, die an die Galle grenzen. Anschlieẞend alles zusammen mit den Kämmen in kochendes Wasser geben.

Gegen Ender der Garzeit (10-15 min) die Hahnhoden hinzugeben, welche nur blanchiert werden solten. Wenn alles gar ist, abgieẞen, die Kämme häuten und die Leberstücke von Fett und Fasern befreien.

Die Zwiebeln in einer Pfanne in reichlich Butter glasig anrösten. In der Zwischenzeit sowohl die Innereien als auch die Kämme in kleine Würfel schneiden. Anschlieẞend alles mehlen und zu den Zwiebelstückchen dazugeben.

Alles kurz für einige Minuten anbraten; gerade so,wie es für die Leberstücke zum Anbraten braucht. Einige Salbeiblätter, Salz, Pfeffer und eine Messerspitze Ingwer dazugeben.

Bei Bedarf löffelweise heiẞe Hühnerbrühe dazugeben. In der Zwischenzeit das Eigelb in einer Schüssel mit dem Zitronensaft, Salz und etwas Brühe oder kaltem Wasser verquirlen.

Sobald das Fleisch gar ist, den Herd ausschalten und die Soẞe zu den Innereien geben.

Das Ganze ein paar Minuten ruhen lassen und anschlieẞend servieren.

Dieses Gericht genieẞt man normalerweise mit einer Scheibe toskanischem Brot, am besten geröstet.

Guten Appetit!

Schwierigkeit:

Mittel

Vorbereitung:

1 Stunde

Kochen:

30/60 min

ZUTATEN

Zutaten

für 4 Personen

  • 700 gr. Hühnerklein ( Leber, Hahnhoden, Kämme, Herz)
  • 2 Eigelb
  • 1 gehackte Zwiebel
  • Salbeiblätter
  • 50 gr. Butter
  • 1/2 Zitrone
  • Hühnerbrühe
  • 100 gr. Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ingwer

Die Zutaten dieses Rezepts

In Verbindung stehende Artikel

* indicates required
Ich möchte Mitteilungen erhalten *
Ich habe die Datenschutz- und Cookie-Bedingungen gelesen *